Verfahrenstechnik (VT)

Verfahrenstechnik ist Stoffumwandlungstechnik, die wichtigste naturwissenschaftliche Basis dieser Ingenieurwissenschaft ist daher die Chemie

Wie kommt man also von den Ausgangsstoffen, Edukte genannt, zu den gewünschten Endstoffen, den Produkten? Welche technischen Prozesse benötigt man hierfür?

Edukte sind im technischen Maßstab Rohstoffe, beispielsweise Erdöl. Produkt ist dann zum Beispiel ein Kunststoff wie Polyethylen.

Das ist natürlich ein sehr weites Feld. Daher hat jeder verfahrenstechnische Studiengang Vertiefungen, in dem bestimmte Bereiche genauer betrachtet werden. Der Studiengang Verfahrenstechnik der Hochschule Offenburg hat drei Vertiefungen als Wahlmöglichkeit:

Biotechnik oder Umwelttechnik oder Energietechnik

[mehr….]

Abschlussgrad Bachelor of Science (B.Sc.)
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 7 Semester (inkl. ein Praktikumssemester)
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsschluss 15. Juli
Studiengebühren nur Verwaltungsgebühr und Studentenwerkbeitrag
Zulassungsvoraussetzungen Allg. oder fachg. Hochschulreife, Fachhochschulreife
Vorpraktikum nicht erforderlich
Auswahlverfahren Ja
Akkreditierung Ja
ECTS 210 Credits

Studieninhalte

Das Studium der Verfahrenstechnik umfasst viele Bereiche und ist deshalb in die drei Schwerpunkte Biotechnik, Umwelttechnik und Energietechnik gegliedert. [mehr...]

Berufliche Perspektiven

Vielseitiges Studium mit besten Berufsaussichten. [mehr...]

Studienverlauf

Nach einem gemeinsamen Grundstudium von zwei Semestern werden im Hauptstudium die Schwerpunkte vertieft. [mehr...]

Bewerbung

[Hier] finden Sie alle nötigen Informationen für Ihre Bewerbung.