Energiesystemtechnik (ES)

Auf dem Campus der Hochschule Offenburg wird das Land Baden-Württemberg in den nächsten Monaten das Regionale Innovationszentrum (RIZ) bauen. Es wird ein zentraler Anlaufpunkt von Forschern, Ingenieuren, Handwerkern und all den Menschen sein, für die die Gestaltung unserer Zukunft im Mittelpunkt steht. Wie werden die industriellen Fertigungsprozesse zukünftig aussehen? Wie mobil werden wir sein und wie gestalten wir unsere Mobilität? Wie stellen wir uns die Gebäude der Zukunft vor? Ganz eng mit der Beantwortung dieser letzten Frage ist unser neu gestalteter Studiengang Energiesystemtechnik / Technische Gebäudeausrüstung (ES-TGA) verknüpft.

Durch das Studium der Energiesystemtechnik an unserer Fakultät werden Sie zu Spezialisten und zu Wegbereitern für einen nachhaltigen und ressourcenschonenden Umgang mit Energie und Rohstoffen im Bereich der Gebäude- und Anlagentechnik. Dabei wer­den wir uns insbesondere auf die effiziente Auslegung von integrierten Energiesystemen z.B. für die Wärmeversorgung, die Kühlung, die Belüftung und Befeuchtung aber auch die Strom- und Gas­versorgung von Gebäuden konzentrieren. Natürlich beschäftigen wir uns ebenfalls intensiv mit der Einbindung von regene­rativen Energieerzeugungsanlagen (z.B. Photovoltaik- und Windkraftanlagen) in bestehende oder neue Energiesysteme. Abgerundet wird das Studium dadurch, dass Sie lernen werden, alle einzelnen Komponenten in ihrem Zusammenwirken in einem Gesamtsystem zu verstehen, zu steuern und zu optimieren.

Abschlussgrad Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 7 Semester (inkl. ein Praktikumssemester)
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsschluss 15. Juli
Studiengebühren Verwaltungsgebühr
Zulassungsvoraussetzungen allg. oder fachg. Hochschulreife, Fachhochschulreife
Vorpraktikum nicht erforderlich
Auswahlverfahren Ja
Akkreditierung Ja
ECTS 210 Credits

Studieninhalte

Im Bachelor-Studiengang Energiesystemtechnik geht es um die nachhaltige, ressourcenschonende und effiziente Gestaltung von energetischen Systemen im Bereich der Gebäude- und Anlagentechnik. [mehr...]

Berufliche Perspektiven

Die Studierenden eignen sich Kompetenzen im Bereich der Energiebereitstellung, Energieverteilung und Energienutzung in der Energiewirtschaft an, die sie befähigen, von der Beratung von Kunden über Planung, Bau und Inbetriebnahme bis hin zum Betrieb von Energieanlagen tätig zu werden [mehr...]

Studienverlauf

Im ersten Studienabschnitt erwerben Sie die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten, die für das Verständnis der weiterführenden Module Ihres Ingenieurstudiums nötig sind. Im zweiten Studienabschnitt werden die Fachgebiete der Gebäude- und Anlagentechnik vertieft. Dabei werden die gewonnen Erkenntnisse unter anderem auch im Rahmen von Projektarbeiten und Fallstudien angewandt und im Team bearbeitet. [mehr...]

Bewerbung

Der Bachelorstudiengang Energiesystemtechnik ist nicht zulassungsbeschränkt. Wer das Studium im Wintersemester 2015/16 beginnen möchte, kann sich bis Freitag, 9. Oktober, einschreiben. Der Platz in diesem Studiengang ist sicher. Hier geht's zur Online-Einschreibung