Studieninhalte

Neben den mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen, insbesondere aus dem Maschinenbau, werden bereits im Grundstudium umfangreiche Kenntnisse über unterschiedliche Materialklassen und deren Charakterisierung vermittelt. Im Hauptstudium folgt dann deren Vertiefung und Kombination mit den klassischen Inhalten des Maschinenbaus, immer mit dem Fokus auf das Verhalten unterschiedlicher Werkstoffklassen. Hinzu kommen Grundlagen in Simulationsmethoden und Betriebswirtschaft.

Im Rahmen von Ringveranstaltungen existiert eine enge Zusammenarbeit mit den Unternehmen in der Region, wobei auch schon in einer frühen Phase des Studiums der Kontakt zu möglichen Arbeitgebern hergestellt werden kann.