Modulhandbuch

Muskulo-Skelettale Rehabilitation

Empf. Vorkenntnisse

Kenntnisse der Anatomie, Physiologie und Biomechanik auf dem Niveau der vorangegangenen Module

Lehrform Vorlesung/Seminar
Lernziele

Die Studierenden lernen anhand von Fallbeispielen Störungen und Beeinträchtigungen der muskulo-skelettalen Funktionen und Aktivitäten auf struktureller und funktioneller Ebene des Bewegungssystems als Folgen von Schmerzen, Unter- und Überbelastung, Hypo- und Hypermobilität, Instabilität und mangelhafter dynamischer Stabilistion zu verstehen. Sie können Untersuchungsergebnisse interpretieren und daraus Therapieziele ableiten sowie unter Berücksichtigung  der Belastbarkeit des Gewebes geeignete Behandlungsstrategien entwickeln und begründen.

Dauer 1 Semester
SWS 4.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:60 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:120 h

  • Workload:180 h
Leistungspunkte und Noten

Orthopädie und Traumatologie: Klausurarbeit, 60 Min.

Rehabilitation I: mündliche Prüfung

ECTS 6.0
Modulverantw.

Dr. Rainer Ackermann

Max. Teilnehmer 0
Empf. Semester 4
Häufigkeit jedes Jahr (WS)
Verwendbarkeit

Bachelor aBM, BM - Hauptstudium

Veranstaltungen Orthopädie und Traumatologie
Art Vorlesung
Nr. PSO6023
SWS 2.0
Lerninhalt

 

1.      Orthopädie

  • Allgemeine Orthopädie
  • Orthopädische Krankheitsbilder des Hüftgelenkes
  • Orthopädische Krankheitsbilder des Kniegelenkes
  • Orthopädische Krankheitsbilder des Fußes
  • Orthopädische Krankheitsbilder der Schulter
  • Orthopädische Krankheitsbilder des Ellbogens
  • Orthopädische Krankheitsbilder der Hand
  • Orthopädische Krankheitsbilder der Wirbelsäule
  • Orthopädische Krankheitsbilder des Beckens

2.      Traumatologie

  • Frakturen und Luxationen, Wunden und Weichteilschäden, Prinzipien der Frakturbehandlung
  • Komplikationen und septische Unfallchirurgie
  • Hüftgelenknahe Frakturen und Femurschaftfrakturen
  • Kniegelenkverletzungen
  • Tibiakopf- und Unterschenkelfrakturen
  • Traumatologie im Bereich des Fußes
  • Traumatologie der Schulter und des Schultergürtels
  • Traumatologie des Oberarms und des Ellbogens
  • Traumatologie des Unterarms / der Hand
  • Verletzungen der Wirbelsäule
  • Beckenverletzungen und Azetabulumfrakturen
  • Polytrauma

In der Vorlesung werden Ätiologie, Epidemiologie, Pathogenese, Therapie (Implantate, Endoprothesen) und Progrnose der Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates dargestellt, beschrieben und erläutert. Als Medien kommen anatomische Modelle, Overhead-Folien, Power-Point-Präsentationen und Tafelanschriebe zum Einsatz.

Literatur

Diday-Nolle, Adèle P.; Waldner-Nilsson, Birgitta (2013): Handrehabilitation. Für Ergotherapeuten und Physiotherapeuten. Band 1, Grundlagen, Erkrankungen. 3. Auflage. Berlin: Springer.

Dobos, Gustav (2010): Management der Arthrose. Innovative Therapiekonzepte ; mit 47 Tabellen ; [mit CD-ROM]. Hg. v. Jörg Jerosch. Köln: Dt. Ärzte-Verl.

Grifka, Joachim; Krämer, Jürgen (2013): Orthopädie, Unfallchirurgie. Mit 61 Tabellen ; [Fallquiz]. 9., überarb. Aufl. Berlin, Heidelberg: Springer Medizin (Springer-Lehrbuch).

Hildebrandt, Jan; Pfingsten, Michael (2012): Rückenschmerz und Lendenwirbelsäule. Interdisziplinäres Praxisbuch entsprechend den Nationalen VersorgungsLeitlinien Kreuzschmerz. 2., überarbeitete Aufl. Munich: Urban & Fischer.

Imhoff, Andreas B. (2010): Rehabilitationskonzepte in der orthopädischen Chirurgie. OP-Verfahren im Überblick, Physiotherapie, Sporttherapie. Berlin: Springer (Physiotherapie).

Niethard, Fritz U.; Pfeil, Joachim; Biberthaler, Peter (2014): Orthopädie und Unfallchirurgie. 7., überarb. Aufl. Stuttgart: Thieme (Duale Reihe).

Teubner, Ernst (2003): Der Schultergürtel. Form und Funktion, Entwicklung, Biomechanik und Trauma. 1. Aufl. Bern: Huber (Aktuelle Probleme aus Chirurgie und Orthopädie).

Wülker, Nikolaus (Hg.) (2015): Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie. 3., überarb. und aktual. Aufl. Stuttgart [u.a.]: Thieme.

 

Rehabilitation I
Art Seminar
Nr. PSO6024
SWS 2.0
Lerninhalt

Inhalte

  • Anatomie: Heilung, Regeneration
  • Assessmentverfahren
  • Rehabilitation
  • Orthetik und Hilfsmittel
  • exemplarische Fallbearbeitung

In dem Seminar werden basierend auf den Kenntnissen über Heilung und Regeneration des Gewebes die Prinzipien rehabilitativer Behandlungsstrategien und -maßnahmen vorgestellt und erklärt. Anhand exemplarischer Case Studies lernen die Studierenden funktionelle und strukturspezifische Tests, trainingstherapeutische Behandlungsansätze sowie Prinzipien der Hilfsmittelversorgung kennen. Als Medien kommen Filme, Power-Point-Präsentationen und Arbeitsblätter zum Einsatz.

Literatur

Das Muskelbuch. Anatomie - Untersuchung - Bewegung (2014). Unter Mitarbeit von Klaus-Peter Valerius, Astrid Frank, Bernhard C. Kolster, Christine Hamilton, Enrique Alejandre Lafont und Roland Kreutzer. 7., erw. u. kompl. überarb. Auflage, rev. Ausg. Berlin: Quintessenz Berlin.

Diday-Nolle, Adèle P.; Waldner-Nilsson, Birgitta (2013): Handrehabilitation. Für Ergotherapeuten und Physiotherapeuten. Band 1, Grundlagen, Erkrankungen. 3. Auflage. Berlin: Springer.

Diemer, Frank (2010): Praxis der medizinischen Trainingstherapie II. Halswirbelsäule und obere Extremität. Stuttgart: Thieme (Physiofachbuch).

Dobos, Gustav (2010): Management der Arthrose. Innovative Therapiekonzepte ; mit 47 Tabellen ; [mit CD-ROM]. Hg. v. Jörg Jerosch. Köln: Dt. Ärzte-Verl.

Häfelinger, Ulla; Schuba, Violetta (2009): Koordinationstherapie. Propriozeptives Training. 4., überarb. Aufl. Aachen: Meyer & Meyer (Wo Sport Spass macht).

Hildebrandt, Jan; Pfingsten, Michael (2012): Rückenschmerz und Lendenwirbelsäule. Interdisziplinäres Praxisbuch entsprechend den Nationalen VersorgungsLeitlinien Kreuzschmerz. 2., überarbeitete Aufl. Munich: Urban & Fischer.

Imhoff, Andreas B. (2010): Rehabilitationskonzepte in der orthopädischen Chirurgie. OP-Verfahren im Überblick, Physiotherapie, Sporttherapie. Berlin: Springer (Physiotherapie).

Larsen, Christian; Hende, Peter (2014): Füße in guten Händen. Spiraldynamik - programmierte Therapie für konkrete Resultate. 3., aktualisierte und erw. Aufl. Stuttgart, New York: Thieme.

Maurer, Lisa; Döhring, Falko; Ferger, Katja; Maurer, Heiko; Reiser, Mathias; Mueller, Hermann (Hg.) (2014): Trainingsbedingte Veränderungen - Messung, Modellierung und Evidenzsicherung. 10. gemeinsames Symposium der dvs-Sektionen Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft vom 17.-19. September 2014 in Gießen. neue Ausg. Hamburg: Feldhaus (Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, 237).

Morree, Jan Jaap de (2013): Dynamik des menschlichen Bindegewebes. Funktion, Schädigung und Wiederherstellung. 2. dt. Aufl. München: Elsevier, Urban & Fischer.

Perfetti, Carlo (2007): Rehabilitieren mit Gehirn. Kognitiv-therapeutische Übungen in Neurologie und Orthopädie. München, Bad Kissingen [u.a.]: Pflaum (Pflaum Physiotherapie).

Richardson, Carolyn; Hodges, Paul; Hides, Julie (2009): Segmentale Stabilisation im LWS- und Beckenbereich. [therapeutische Übungen zur Behandlung von Low back pain]. München: Elsevier, Urban & Fischer.

Teubner, Ernst (2003): Der Schultergürtel. Form und Funktion, Entwicklung, Biomechanik und Trauma. 1. Aufl. Bern: Huber (Aktuelle Probleme aus Chirurgie und Orthopädie).

van Berg, Frans den; Cabri, Jan (2007): Therapie, Training, Tests. 98 Tabellen. 2., aktualisierte Aufl. Stuttgart: Thieme (Physiofachbuch, ; 3).

 

 


← Back Save as Docx