Modulhandbuch

Biotechnologie (BT)

Biotechnologie

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagen Biologie sollten abgeschlossen sein.

Lehrform Vorlesung/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Durch das Praktikum wird der Umgang mit Mikroorganismen im Labormaßstab vermittelt. Durch die Vorlesung Bioverfahrenstechnik 1 werden die Studierenden befähigt dieses Wissen in biotechnische Prozesse zu übertragen.

Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60
Selbststudium / Gruppenarbeit: 60
Workload 120
ECTS 4.0
Leistungspunkte Noten

Mikrobiologisches Praktikum: Laborarbeit

Bioverfahrenstechnik I: Klausurarbeit, 60 Min.

Die Modulnote entspricht der Klausurnote Bioverfahrenstechnik I.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. rer. nat. Günter Kunz

 

Empf. Semester 3
Haeufigkeit jedes Jahr (WS)
Verwendbarkeit

Bachelor BT - Hauptstudium

Veranstaltungen

Mikrobiologisches Praktikum

Art Labor
Nr. M+V513
SWS 2.0
Lerninhalt

Nährmedien herstellen, Versuche zu Keimbelastung und Sterilisation
Quantitative Bestimmung KeimzahlenAnreicherung und Isolierung spezieller Mikroorganismen
Untersuchung fixierter und gefärbter Bakterien, Antibiotikawirkung, Bestimmung der
Citronensäureproduktion durch Aspergillus

Literatur

Bast, Mikrobiologische Methoden, Springer Verlag, 2010

Bioverfahrenstechnik I

Art Vorlesung
Nr. M+V514
SWS 2.0
Lerninhalt

Nutzbare Produkte in der Biotechnologie (Übersicht)

Übersicht Bioreaktoren allgemein

Grundlagen der Bilanzierung biolog. Systeme

Rühren Mischen Rheologie

Messung von biospezifischen Zustandsgrößen

Grundlagen der Bioreaktionstechnik:
Katalyt. Reaktionen/homogene u. heterogene Katalyse

Enzymreaktionen und Hemmungen

Grundlagen der Reaktionsführung und Steriltechnik

Literatur

Storhas, Winfried (2013): Bioverfahrensentwicklung. Weinheim: Wiley-VCH.
Nagel, Janet (2015): Nachhaltige Verfahrenstechnik. Grundlagen, Techniken, Verfahren und Berechnung. München: Hanser.
Takors, Ralf (2014): Kommentierte Formelsammlung Bioverfahrenstechnik. Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum.