Module handbook

Energiesystemtechnik (ES)

Mechanik I

Empfohlene Vorkenntnisse

Erforderliche Grundkenntnisse:
Mathematik- und Physikkenntnisse auf dem Niveau der Sekundarstufe II, Vektorrechnung.

Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden können
1) mit den Begrifflichkeiten der Statik sicher umgehen
2) Linien-, Flächen und Volumenschwerpunkte bestimmen
3) mechanische Systeme einordnen und in analysierbare Teilsysteme zerlegen
4) die Lösbarkeit von Teilsystemen beurteilen
5) Lagerkräfte und Schnittlasten ermitteln
6)Reibungseinflüsse beurteilen und berücksichtigen.

siehe Modulbeschreibung.

 

SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120
Workload 210
ECTS 7.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

K120 Klausur.

Leistungspunkte Noten

gemäß Studien- und Prüfungsordnung

Modulverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Evgenia Sikorski

Haeufigkeit -
Veranstaltungen

Technische Mechanik I

Art Vorlesung
Nr. M+V806
SWS 6.0
Lerninhalt
  • Einführung, Lehrsätze der Statik
  • Kraftvektoren, Vektorrechnung
  • Gleichgewicht am Punkt
  • Resultierende von Kräftesystemen
  • Gleichgewicht eines starren Körper
  • Fachwerke und Systeme starrer Körper
  • Schnittgrößen
  • Reibung
  • Schwerpunkte, Flächenmomente 2. Ordnung
Literatur
  • Hibbeler R. Technische Mechanik 1: Statik. München: Pearson Education. 2006
  • Gross D, Hauger W, Schnell W, et al. Technische Mechanik: Band 1: Statik. Berlin: Springer. 2004
  • Romberg O, Hinrichs N. Keine Panik vor Mechanik!. Wiesbaden: Vieweg. 2006