Module handbook

Energiesystemtechnik (ES)

Energieverteilung

Lehrform Vorlesung/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Erdgas ist eine Mischung verschiedener brennbarer und unbrennbarer Bestandteile. Darüber hinaus verhält es sich bei höheren Drücken ausgeprägt wie ein reales Gas. Dies zu berücksichtigen und Gasnetze und Verbrauchsanlagen richtig auszulegen, ist Ziel der Vorlesung. Bei Bedarf kann ein ausgedehntes Gasnetz mit zugelassenen Berechnungsprogrammen im Rahmen einer Projektarbeit ausgelegt werden.

Ausgehend von den allgemeinen Grundlagen der Elektroenergieversorgung (Netzebenen, Netzformen, Betriebsmittel der Elektroenergieversorgung) wird das Hauptaugenmerk in dieser Veranstaltung auf die Energieverteilung in der Niederspannung gelegt. Es werden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Netzsysteme (IT-, TT-, TN-Netz) erarbeitet ebenso wie die Anforderungen an eine normgerechte Elektroinstallation in Wohngebäuden. Zusätzlich wird auf Besonderheiten für Sonderanlagen (z. B. Baustellen) hingewiesen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Schutzmaßnahmen in Niederspannungsnetzen gemäß der DIN VDE 0100-410.

 

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120
Workload 210
ECTS 7.0
Leistungspunkte Noten

Klausurarbeit, 90 Min., und Laborarbeit

Modulverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Bernd Jatzlau

Empf. Semester 6
Haeufigkeit jedes 2. Semester
Verwendbarkeit

Bachelor ES - Hauptstudium

Veranstaltungen

Energieverteilung mit Labor

Art Vorlesung/Labor
Nr. M+V696
SWS 6.0
Lerninhalt

Gasverteilung:

  • Vorkommen, Gewinnung, Aufbereitung, Verbreitung, Zusammensetzung von Gasen
  • Eigenschaften und Austausch von Brenngasen
  • Rohrnetzberechnung
  • Gastransport - Gasverteilung
  • Ausgleich von Verbrauchsspitzen

Stromverteilung:

  • Elektrische Netze und Netzformen
  • Freileitungen und Kabel
  • Stromverteiler und Schaltanlagen (insbesondere in der Niederspannung)
  • Netz- und Anlagenschutz (insbesondere in der Niederspannung)
  • Blindleistungskompensation
  • Last- und Energiemanagement