Module guide

Betriebswirtschaft/Logistik und Handel (LH)

Grundlagen Logistik und Handel

Empfohlene Vorkenntnisse

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Lehrform Vorlesung
Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden lernen die Grundlagen der Handelsbetriebslehre sowie des Supply Chain Managements kennen. Das Modul legt ein besonderes Augenmerk auf den Kernprozess des Handelsunternehmens. Entsprechend sollen die Studenten die demandgesteuerte Supply Chain über die Beschaffung, die Logistik bis hin zum Verkauf in den stationären und Online-Kanälen des institutionellen Handels verstehen und die einschlägigen Methoden anwenden können. Darüber hinaus lernen die Studenten die Führungsprozesse in einem Handelsunternehmen kennen und anwenden und entwickeln ein tieferes Verständnis für das integrative Wirken der Kern- und der Führungsprozesse.

Dauer 1 Semester
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 150 h
Workload 240 h
ECTS 8.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung Klausur (K150)

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Achim Burkhardt

Empf. Semester 3. Semester
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft Logistik und Handel (Bachelor)

Veranstaltungen

Handelsbetriebslehre

Art Vorlesung
Nr. B+W0232
SWS 4.0
Lerninhalt
  • Bedeutung und Institutionen des Handels
  • Besonderheiten der Leistungserstellung des Handels
  • Funktionen des Handels
  • Betriebsformen im Handel
  • Kooperations- und integrationsbasierte Systeme des Handels
  • Theorien zur Entstehung und Entwicklung von Betriebsformen des Handels
  • Grundlagen Handelsmarketing (Strategisches Handelsmarketing, Marketing-Mix des Handels (Sortimentspolitik, Handelsmarkenpolitik, Servicepolitik, Standortpolitik, Kommunikationspolitik, Preispolitik, Verkaufsraumgestaltung und Warenpräsentation)
  • Grundlagen Supply Chain Management
  • Informationsmanagement im Handel
  • Grundlagen des Personalmanagements
  • Organisation im Handel
  • Controlling im Handel
Literatur

Swoboda, B./ Foscht, T./ Schramm-Klein, H.: Handelsmanagement, 4. Auflage, München 2019
Ahlert, D./ Kenning, P./ Brock, C.: Handelsmarketing, 2. Auflage Berlin 2018
Haller, S.: Handelsmarketing, 4. Auflage, Herne 2018
Barth, K./ Hartmann, M./ Schröder, H.: Betriebswirtschaftslehre des Handels, 7. Auflage, Wiesbaden 2015
Lerchenmüller, M.: Handelsbetriebslehre, 5. Auflage, Herne 2014
Rudolph, T.: Modernes Handelsmanagement, 3. Auflage, Stuttgart 2013
Schröder, H.: Handelsmarketing, 2. Auflage, Wiesbaden 2012
Müller-Hagedorn, J./ Natter, M.: Handelsmarketing, 5. Auflage, Stuttgart 2011
Berekoven, L.: Erfolgreiches Einzelhandelsmarketing, 2. Auflage, München 1995

Supply Chain Management

Art Vorlesung
Nr. B+W0233
SWS 2.0
Lerninhalt
  1. Klassifizierungen von Supply Chains
  2. Supply Chain Reference Model (SCOR)
  3. Horizontale und vertikale Supply Chain
  4. Forecast/ Demand Planning
  5. Aggregierte Planung
  6. Methoden des Bestandsmanagements

Die Studierenden

  • wissen um die wesentlichen Theorien/ Methoden der Supply Chain
  • können komplexe Zusammenhänge in Lieferketten zu rechenbaren Lösungen zusammenfassen
  • die Theorien/ Methoden der Beschaffung (horizontal und vertikal) anwenden
  • kennen die aktuellen Lehrbücher zum Thema und sehen Beispiele zur praktischen Anwendung
  • kennen den Wert von Wissenserwerb über fachspezifische Primärliteratur („Die Praxis von heute ist die Theorie der Großväter", Joseph Alois Schumpeter)
  • kennen Vorgehensweisen zum Erwerb fachlicher Kompetenzen außerhalb der Hochschule
  • können aktuelle Themen der Beschaffung auf die LV beziehen
  • erlernen die proaktive Teilnahme an der Vorlesung
  • Erlernen die Aufarbeitung tagesaktueller Themen