Modulhandbuch

Bachelorarbeit mit Fachkolloquium

Empf. Vorkenntnisse

Das praktische Studiensemester muss erfolgreich absolviert sein.

Lehrform Wissenschaftl. Arbeit/Sem
Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage eine wissenschaftliche Arbeit durchzuführen. Dazu zählt das Aneignen eines verfahrenstechnischen Themengebiets, das strukturierte Bearbeiten der gesetzten Aufgaben im Zeitrahmen von drei Monaten, die Kooperation mit den Betreuern, das Anfertigen eines wissenschaftlichen Berichts inklusive Zitieren von aktueller Literatur und die Päsentation der Ergebnisse in einem abschließenden Vortrag.

Dauer 1 Semester
SWS 1.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:15 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:375 h

  • Workload:390 h
Leistungspunkte und Noten

Die Gesamtnote setzt sich anteilsmäßig aus der Bachelorthesis (12/13) und dem Kolloquiumsvortrag (1/13) zusammen.

ECTS 13.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten mit Fachkolloquium

Modulverantw.

Prof. Dr.-Ing. Susanne Mall-Gleißle

Max. Teilnehmer 0
Empf. Semester 7
Häufigkeit jedes Jahr (WS)
Verwendbarkeit

Bachelor UV - Hauptstudium

Veranstaltungen Kolloquium
Art Seminar
Nr. M+V545
SWS 1.0
Lerninhalt

Mündliche Präsentation der Bachelorarbeit in einem abschließenden Kolloquium. Dauer der Präsentation maximal 20 Min. mit anschließender Diskussion.

Bachelor-Thesis
Art Wissenschaftl. Arbeit
Nr. M+V440
Lerninhalt

Schriftliche Dokumentation der Bachelorarbeit in angemessener wissenschaftlicher Tiefe.


← Back Save as Docx