Modulhandbuch

Biotechnik II

Lehrform Vorlesung/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Aufbauend auf dem Modul `Biotechnik I` werden Kenntnisse der Biotechnologie vertieft und ausgeweitet. Schwerpunkte der Modulbausteine `Biotechnik 2 (Vorlesung)` und `Biotechnik (Praktikum)` sind Planung, Durchführung und Steuerung von Bioprozessen, Anwendungen der Molekularbiologie und Gentechnik sowie spezielle Bioprozesse.
Die Studierenden sollen (1) einen differenzierten theoretischen Überblick über Planung und Betriebsmöglichkeiten biotechnologischer Anlagen haben, (2) die in den Lehrveranstaltungen behandelten biologischen Verfahren wiedergeben und beurteilen können, (3) in der Lage sein, sinnvolle Ideen für die Realisierung neuer oder die Optimierung bestehender Verfahren zu entwickeln sowie ein biologisches Verfahren einschließlich Upstream- und Downstream-Processing selbständig praktisch durchzuführen zu können, (4) Immobilisierungsmethoden sowohl theoretisch wiedergeben als auch praktisch durchführen können, (5) im Bereich der Molekularbiologie und Gentechnik wesentliche Zusammenhänge und Methoden erläutern sowie die in den Labors vorgestellten Methoden selbständig
durchführen und beurteilen können.

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90
Selbststudium / Gruppenarbeit: 105
Workload 195
ECTS 7.0
Modulverantwortlicher

Prof. Dr. rer. nat. Christiane Zell

Empf. Semester 6
Haeufigkeit jedes Jahr (SS)
Veranstaltungen

Biotechnik-Labor

Art Labor/Studio
Nr. M+V483
SWS 2.0
Lerninhalt

A) PCR und Real-time PCR zum Nachweis von repräsentativen Nucleinsäureabschnitten
C) Nachweisverfahren mit dem ELISA-Test
D) Restriktionsverdau
E) Klonierung

Literatur

- Bioanalytik, 2. Aufl., Lottspeich, F.; Zorbas, H. (Hrsg), Spektrum Akademischer Verlag, 2006
- Brock Mikrobiologie, Madigan, M. T.; Martinko, J. M., Pearson Studium, 2006
- Der Experimentator - Molekularbiologie/Genomics, 6. Aufl., Mülhardt, C., Spektrum Akademischer
Verlag, 2009
- Getechnologie für Einsteiger, 5. Aufl., Brown, T. A. , Spektrum Akademischer Verlag, 2007
Ho

Biotechnik II

Art Vorlesung
Nr. M+V453
SWS 4.0
Lerninhalt

A) Biologie technisch wichtiger Mikroorganismen, Zellen und Zellbestandteile
B) Molekulare Biotechnologie
C) Spezielle Fermentations- und Aufarbeitungstechnik
D) Ausgewählte Verfahren aus den Bereichen: Klassische Biotechnologie, Biotransformationen, biotechnologische
Produktion mikrobieller Polysaccharide, medizinische Biotechnologie, biotechnologische Produktion
niedermolekularer Produkte, Umweltbiotechnologie

Literatur

- Allgemeine Mikrobiologie, 8. Aufl., Fuchs, G., Thieme, 2007
- Bioprozesstechnik, Chmiel, H., Elsevier Spektrum Akademischer Verlag, 2006
- Biotechnologie, Thieman, W.; Palladina, M. A., Pearson Studium, 2007
- Biotechnologie für Einsteiger, Renneberg, R., Spektrum Akademischer Verlag, 2006
- Bioverfahrensentwicklung, Storhas, W, Wiley VCH, 2003
- Brock Mikrobiologie, Madigan, M. T.; Martinko, J. M., Pearson Studium, 2006
- Getechnologie für Einsteiger, 5. Aufl., Brown, T. A. , Spektrum Akademischer Verlag, 2007
- Molekulare Biotechnologie, Wink, M., Wiley VCH, 2004
- Taschenatlas der Biotechnologie und Gentechnik, 2. Aufl., Schmid, R. D., Wiley-VCH, 2006
- Ullmann`s Biotechnology and Biochemical Engineering, Wiley VCH, Wiley VCH, 2007