Modulhandbuch

Unternehmens- und IT-Sicherheit (UNITS)

International Security Trends

Empfohlene Vorkenntnisse

Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre und IT aus vorangegangenen Seminaren und Vorlesungen

Lehrform Seminar
Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden können nach Beendigung des Moduls

  • ...Fakten, Wissen und Konzepte erlernen bezüglich der Security Trends, dem Datenschutz sowie den internationalen Sicherheitsstandards,
  • ...Kernideen der Vorlesungen verstehen, für sich organisieren, interpretieren und selbständig beschreiben bezüglich der Security Trends, dem Datenschutz sowie den internationalen Sicherheitsstandards,
  • ...das erworbene Wissen in neuen Situationen für eine Problemlösung heranziehen bezüglich der Security Trends, dem Datenschutz sowie den internationalen Sicherheitsstandards,
  • ...komplexere Sachverhalte aufbrechen, um neues anwendungsbezogenes Wissen zu generieren bezüglich der Security Trends, dem Datenschutz sowie den internationalen Sicherheitsstandards.
Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120h
Workload 180h
ECTS 6.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Hausarbeit

Leistungspunkte Noten

Theoretische Hausarbeit (Security Trends, Datenschutz & Internationale IT und ITSec, Internet Investigations); 6 credits

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. rer. soc. HSG Dirk Drechsler

Empf. Semester 7
Haeufigkeit jedes Jahr (WS)
Verwendbarkeit

BA UNITS

BA MI

Veranstaltungen

Security Trends

Art Seminar
Nr. M+I254
SWS 2.0
Lerninhalt

Die Lerninhalte  dieser Veranstaltung ist die kritische fachliche Auseinandersetzung mit aktuellen Trends der technischen sowie der organisatorischen Sicherheit. Im Rahmen einer schriftlichen Ausarbeitung werden aktuelle Themen der IT-Sicherheit analysiert und in Bezug zu dem, in den vorherigen UNITS Veranstaltungen erworbenen Wissen gesetzt. Ein wesentliches Lernziel ist es dabei das erworbene Wissen in neuen Situationen für eine Problemlösung zu verwenden und einzuordnen. Im Idealfall kann dann hieraus weiteres, anwendungsbezogenes Wissen geschöpft werden welches passgenau zur Tagesaktualität einer sich stängig ändernden Bedrohungslage ist.

Literatur

Das Wesen der Veranstaltung ist die kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Themen ist für die oftmals keine 'Standardliteratur' vorhanden ist. Daher ist die Suche nach verwendbarer Literatur ein Aspekt bei der Auseinandesetzung mit dem zu erarbeitenden Thema.

 

Datenschutz, Unternehmens- & IT-Sicherheit im internationalen Umfeld

Art Seminar
Nr. M+I255
SWS 2.0
Lerninhalt

Es werden je nach Aktualität folgende Themen erarbeitet und Inhalte vermittelt:

- Fallstudienanalysen zur Informationssicherheit und IT-Risikomanagement.

- DSGVO (Datenschutzgrundverordnung)

- LINDUNN (Privacy Impact Assessment)

- STRIDE (Threat Modelling)

Literatur

Härting, Datenschutz-Grundverordnung: Das neue Datenschutzrecht in der betrieblichen Praxis Gebundenes Buch - 17. Juni 2016 Verlag Dr. Otto Schmidt; Auflage: 1.

Shostack Threat Modeling: Designing for Security (Englisch) Taschenbuch -
Wiley; Auflage: 1. (7. Februar 2014)

Ausgewählte aktuelle Papiere und Studien zu organisatorischen und technischen Datenschutz (GI, ACM, IEEE).