Raumluft- und Klimatechnik

Ort

Campus Nord

Profil und Zielsetzung

  • Anwendung der Messtechnik im Rahmen der fachtechnischen Abnahme, insb. Volumenstrommessung und thermischer Komfort.
  • Einregulierung von Raumlufttechnischen Anlagen (RLT) im Hinblick auf Zugfreiheit, (lokaler) Temperaturverteilung, Akustik und Raumluftqualität. Erkennen von Problemen.
  • Beurteilung von Messwerten und Messgrößen in der Raumlufttechnik.
  • Beurteilung von Raumluftströmungen in Abhängigkeit des Lüftungskonzepts, insb. mit Hilfe der Sichtbarmachung.

Ausstattung

  • Laborraum (variable Größe bis 7,2 m x 7,2m x 5,5 m) zur Untersuchung der Raumluftströmung und des thermischen Komforts
  • separater Versuchsstand zur Messung des Luftvolumenstroms nach den gebräuchlichsten Messmethoden, insb. für (stationäre) betriebliche Messungen und (mobile) Abnahmemessungen
  • umfangreiche Messtechnik zur Analyse des Innenraumklimas, insb. Raumluftgeschwindigkeit und Turbulenzgrad, Schallmessung (Klasse 1), operative und Lufttemperaturen, Luftfeuchte sowie Differenzdruckmessung
  • zusätzliche Messtechnik für die Abnahmemessung
  • PC mit Messwerterfassungssystem (MDP-Soft, DIGIS)

 

Praktika und Übungen

  • Beurteilung verschiedener Messverfahren für den Luftvolumenstrom
  • Abnahmeversuch an einer Klimaanlage nach DIN EN 12599
  • Einregulierung der Lüftung eines Testraums nach Sollwerten
  • Untersuchung von Systemen und Komponenten der Raumlufttechnik wie Luftdurchlässe, Kühldecken, Wärmerückgewinnungssysteme, Geräuschmessung in Luftkanälen etc. unter den Aspekten Energieeffizienz und thermischer Komfort

Praxisbezogene Anwendungen

  • Schulungen und Demonstrationen zu den angegebenen Themengebieten
  • Nutzung im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten, insb. Entwicklung von Prototypen und messtechnische Evaluierung von Einzelkomponenten
  • Nutzung der Einrichtungen im Rahmen von Forschungsaufträgen