Praxis im Studium

Das praxisnahe Studium der Energiesystemtechnik stellt die Vielfalt der Energietechnik vor und führt in ganz konkrete Aufgaben aus dem Berufsleben ein.

In studentischen Laboren wird die erlernte Theorie angewendet. In den Laboren werden Versuche selbständig oder angeleitet durchgeführt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, in den Laboren an konkreten Forschungsprojekten teilzunehmen. In Exkursionen erleben die Studierenden die unterschiedlichen Branchen der Energietechnik.

  • Im Praxissemester wird das Wissen in einem Unternehmen angewendet und ein eigenes Projekt entwickelt und umgesetzt.
  • Im studentischen Projekt „Gläsernes Haus“ haben die Studierenden die Möglichkeit, sich in einem Team mit der konkreten Ausgestaltung der nachhaltigen Gebäudetechnik zu beschäftigen und diese auch umzusetzen.
  • Kolloquien, Seminare und Workshops stellen in verschiedenen Formaten regelmäßig Themen aus dem gesamten Themenbereich der Energie- und Gebäudetechnik vor. Hier treffen sich Studierende, Professoren, Forscher aus der Hochschule Offenburg und aus anderen Instituten sowie Vertreter aus der Industrie, um über aktuelle Entwicklungen gemeinsam zu diskutieren. So finden beispielsweise im laufenden Semester Forschungskolloquien am Institut für Energiesystemtechnik oder zur „Forschung auf dem Campus“ statt.