M+V

An der Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik werden Sie in den Studiengängen Biomechanik, Biotechnologie, Maschinenbau und Umwelttechnologie praxisnah unterrichtet.

Informatik (BT)

Lerninhalte

Einführung in die Informatik
Grundlagen des Programmierens
"Übungen im Informatiklabor
anhand einer Programmiersprache werden Programmiertechniken geübt"

Profil und Zielsetzung

  • Daten und Datenwachstum in der Biologie
  • biologische Grundlagen
  • Datenbanken und Public-Domain-Bioinformatikeinrichtungen
  • Grundlagen des Sequenzvergleichs
  • Methoden des Sequenzalignments
  • heuristische Methoden zum Sequenzvergleich
  • Multiple Alignments

Ausstattung

Hardware:

  • je 39 Arbeitsplatzrechner
  • 1 Windows- Server
  • 1 Linux-Server
  • 1 Lizenzserver
  • Anbindung aller Rechner an das Campusnetz
  • 1 Scanner
  • 1 Farblaserdrucker (DIN A3)

Software:

  • MS Office
  • Autocad mit verschiedenen Symbolbibliotheken
  • Inventor
  • Entwicklungsumgebung MS-Visual Studio
  • ArcGIS
  • Quantum GIS
  • Chemcad
  • MySQL
  • FEFLOW-Simulationstool für Grundwassersituationen (Strömungs- und Transportmodelle)

Technische Daten:
Die Einzelplatzrechner sind als leistungsfähige Rechner für den Einsatz als CAD-Stationen sowie zur Simulation von verfahrenstechnischen Prozessen ausgelegt.
Alle Rechner sind in einem Labor-Datennetz eingebunden und können auf den Laborserver wie auch auf das Campusnetz zugreifen.

Praktika und Übungen